Über mich

Hola, mein Name ist Maria-Isabella und ich bin 19 Jahre alt.

dieses Jahr (2016) habe ich mein Abitur gemacht und da ich noch nicht so wirklich motiviert war zu Studieren habe ich mich erst mal dazu entschlossen ins Ausland zu gehen.

Genauer gesagt nach Cuenca, Ecuador. Warum Ecuador?

Meine Mutter stammt Gebürtig dort her und da ich bis her nur die Chance hatte, in den Sommerferien mal meine Familie zu besuchen, fand ich, dass es an der Zeit war mal dort hin zu ziehen und zu schauen wie mein Leben hätte aussehen können, wenn ich hier geboren und aufgewachsen wäre.

Außerdem wollte ich mehr Zeit mit meiner Familie verbringen um auf diesem Wege meine Cousins und Cousinen besser kennen zu lernen.

Natürlich werde ich mich während dieses Jahres auch ein wenig Nützlich machen. Ich arbeite seit September (2016) für die Staatliche Firma ETAPA-EP die sich hauptsächlich damit befasst die Stadt Cuenca mit sauberem Trinkwasser zu versorgen. Zusätzlich befasst sich ETAPA-EP auch mit Umweltschutz.

Ich werde in der Abteilung „educacion ambiental“ arbeiten, was frei übersetzt „Umwelt Erziehung“ heißt. Hier werde ich gemeinsam mit meinen Kollegen in 40 Grundschulen in der Stadt gehen und in den 6. Klassen Unterricht geben.

genug zu dem Projekt… Ich möchte nämlich noch einen ausführlicheren Artikel darüber schreiben und deswegen jetzt nicht alle Details vorweg nehmen.

Zu mir als Person:

…Find das immer so schwer sich selber zu beschreiben.

Ich denke ich bin ein sehr aufgeweckter und grundsätzlich fröhlicher Mensch. Ich liebe Kunst und Musik und kann mich glücklich schätzen mit ein wenig künstlerischem Geschick gesegnet worden zu sein. Zudem bin ich sehr sportlich…oder war es bis ich hier her gekommen bin. Denn leider habe ich hier noch keine Möglichkeit gefunden eine Sportart auszuüben die mir gefällt.

Ja…also hier wohne ich bei meinem Onkel und seiner deutschen Frau.

Ich habe zwei neue Geschwisterchen im alter von 10 und 7 Jahren und einen Hund. Den ich schon immer mal haben wollte.

Ich denke viel mehr lässt sich jetzt gar nicht mehr zu mir sagen… Und falls euch interessiert was ich hier alles so in diesem Jahr treibe, dann schaut doch gerne mal vorbei! 🙂

 

Werbeanzeigen